Tipps zur Erstellung von Bewerbungsunterlagen

Tipps zur Erstellung von Bewerbungsunterlagen

1. Inhalte einer vollständigen Bewerbung

Anschreiben und Lebenslauf

Zeugnisse (Arbeitszeugnisse, Abschlusszeugnisse des Studium oder der Ausbildung, Schulzeugnisse)

Zertifikate (Seminarnachweise, Sprachkenntnisse, Auszeichnungen)

2. Inhalte und Aufbau des Anschreibens

 

Das Bewerbungsanschreiben ist oftmals der Türöffner für eine neue berufliche Perspektive und sollte den Personaler vom ersten Eindruck überzeugen. Dabei sollte das Anschreiben nicht länger als eine DIN A4 Seite sein und die folgenden Punkte enthalten:

Im Betreff sollte vermerkt sein, ob man sich auf ein konkretes Stellenangebot oder initiativ bewirbt, z.B. „Bewerbung auf Ihr Stellenangebot „Chemikant (m/w)“, Referenz-Nr. XYZ“

Möglichst konkret und kurz die eigenen Kenntnisse und Erfahrungen mit den Aufgaben der gewünschten Position verknüpfen

Beschreibung der Motivation: Was reizt Sie an der Position?

Kurze Beschreibung Ihrer Persönlichkeit z.B. „Ich bin ein verantwortungsbewusster Mensch, der gerne im Team arbeitet und bereit ist, sich in unterschiedliche Tätigkeitsfelder einzuarbeiten.“

Informationen zum frühestmöglichen Starttermin und ggf. Gehaltswunsch (Bruttobetrag)

Einen motivierten und entschlossenen Schlusssatz, z.B. „Ich freue mich auf die Einladung zu einem Bewerbungsgespräch. Gerne möchte ich Sie persönlich von meinen Fähigkeiten und meiner Motivation überzeugen.“

3. Inhalte des tabellarischen Lebenslaufs

 

Der tabellarische Lebenslauf bietet dem Personaler einen strukturierten und detaillierten Überblick zu Ihrem beruflichen Werdegang. Der Lebenslauf sollte unbedingt die folgenden Informationen enthalten:

Persönliche Daten:

  • Name, Adresse, Telefon- und E-Mail-Adresse
  • Geburtsdatum, Geburtsort, Familienstand, Staatsangehörigkeit

Berufserfahrung:

  • Beschreibung Ihrer aktuellen und vorherigen Tätigkeiten; Auflistung einzelner Tätigkeiten mit Spiegelstrichen

Ausbildung und/oder Studium

Besondere Kompetenzen und Fertigkeiten

Sprachen, Auslandserfahrung

Interessen und außerberufliches Engagement

  • Wichtig: Eine eventuelle Gewerkschaftszugehörigkeit muss in der Bewerbung nicht angegeben werden.

Beachten Sie immer, dass der Lebenslauf in umgekehrt chronologischer Reihenfolge erstellt wird. Erläutern Sie zu den oben genannten Punkten daher zuerst die aktuelle Position. Erst danach folgen die zurückliegenden.

Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen zur Erstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen? Sprechen Sie uns an! Wir sind gerne für Sie da.

Timo Neumann, Leiter HR Business Operations

Hotline:
Tel.:     +49 69 305-7722
Fax:     +49 69 305-7723
E-Mail: jobs(at)provadis-professionals.de

 

Provadis Professionals GmbH
Industriepark Höchst
Gebäude B852
65926 Frankfurt am Main